ÜBERGABE GERÄTEWAGEN

Zum Jahresende 2017 konnten wir in Zusammenarbeit mit unserem Partner Brandschutztechnik Görlitz
gleich 2 Großaufträge erfolgreich abschließen.

Durch das Land Sachsen-Anhalt wurden 8 Gerätewagen- Logistik (GW-L2) für diverse Feuerwehren,
sowie 6 Gerätewagen- Wasserrettung (GW-W) für die Wasserrettungszüge
zentral ausgeschrieben und geordert.

Bei beiden Fahrzeugtypen wurde ein MAN TGM 4x4 mit einer Doppelkabine als Fahrgestell gewählt.

Der GW-L2 verfügt über einen festen Kofferaufbau mit 2 Geräteraumen, sowie einer Ladefläche im
hinteren Teil mit Plane und Spriegel.

In den beiden Geräteräumen wurde die Standardbeladung untergebracht. Auf der Ladefläche wurde
die Beladung mittels Rollcontainern in einzelnen Beladungsmodulen
(nach Wahl des jeweiligen Kunden/ Nutzers) verlastet.

Durch den einfachen und schnellen Wechsel der Rollcontainer und somit Beladungsmodule kann
die Feuerwehr ist der GW-L2 für die Feuerwehren sehr flexibel einsetzbar

und wird kurzfristig im Gerätehaus auf den jeweiligen Einsatzzweck angepasst.

Die GW-W verfügen über einen festen Kofferaufbau in Modulbauweise.

Das vordere Modul mit den beiden Jalousien dient zur Aufnahme von Geräten,
die oft bzw. schnell am Einsatzort benötigt werden.

Im hinteren -über die Hecktüren begehbaren- Modul sind vor allem größere sperrige Geräte untergebracht,
wie Schnelleinsatzboot und -zelt, Eisrettungsplattform, Rettungsstange und Steckleitern.

Auf diesem Wege möchten wir uns noch einmal für das uns entgegen gebrachte Vertrauen und
die gute Zusammenarbeit mit allen Beteiligten bedanken.

Wir wünschen den Nutzern allzeit gute Fahrt und viel Erfolg und Energie bei der Abarbeitung
der anstehenden Einsätze.